Rauchentwöhnung mit Hypnose in Rostock

  • Wie sähe wohl Ihr Leben mit dieser neuen Identität aus?
  • Was würde sich für Sie verändern?
  • Wie würden Sie Ihre (zurück)gewonnen Ressourcen wie Zeit, Geld, Gesundheit einsetzen?
  • Welche neuen Möglichkeiten würden sich Ihnen eröffnen?

Entscheiden Sie sich, Nicht-(ver)Braucher zu werden und finden Sie es heraus!

 

Mit mehr Leichtigkeit Nichtraucher werden

 

Wählen Sie einfach eines der zwei "smokEX-Pakete" und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit mir in meiner Hypnosepraxis in Rostock Südstadt.

Nichtraucher werden mit Hypnose als Paket buchen & sparen!

 

Das "smokEX-Paket" zur Rauchentwöhnung erhalten Sie in zwei verschiedenen  Varianten.

  • smokEX BASIC
    3 Hypnosesitzungen
     inkl. Anamnese über 3 Wochen
  • smokEX COMFORT
    4 Hypnosesitzungen inkl. Anamnese über 4 Wochen

 

Geschenk-Tipp: 

Überraschen Sie einen lieben Menschen mit einem Gutschein für eine Hypnose

 

Gerne begleite ich Sie ein Stück auf diesem Weg und biete Ihnen in Rostock mit der Hypnose eine kraftvolle Methode, Ihr Ziel in absehbarer Zeit zu erreichen.

Informieren Sie sich bitte auch über das, was Sie bereits im Vorfeld tun können vor Ihrem 1. Termin:

 

Hilft Hypnose bei der Rauchentwöhnung wirklich?

 

Sie zweifeln noch an der Wirksamkeit der Hypnose?

Es wurden mehrere Studien hierzu durchgeführt. Je nachdem, welche Studie man heranzieht, liegt die Erfolgswahrscheinlichkeit der hypnotischen Rauchentwöhnung zwischen 50-88% bei einer mittelfristigen Abstinenzrate von 90% (nach 3 Sitzungen). 

Zum Vergleich: Das sind wesentlich höhere Erfolgschancen mit Hypnose als mit anderen Methoden wie beispielsweise Nikotinpflaster (15%) und reine Willenskraft und Selbstmotivation (3%). 


Studienergebnisse zur Rauchentwöhnung mit Hypnose (Beispiele)

 

1) Die Tübinger Universität bestätigt die Effektivität von Hypnose bei der Tabakentwöhnung: 3 Monate nach 4 Einzelterminen waren 65% der Studienteilnehmer abstinent.
Lesen Sie hier die Ergebnisse der wissenschaftlichen Studie zu der Rauchentwöhnung mit Hypnose.

 

2) 2001 wurde von der medizinischen Abteilung der Universität von Washington eine Studie zur Erfolgsquote veröffentlicht.: von 43 Teilnehmern der Studie sind 39 Menschen sogar 3 Jahre nach der Hypnose weiterhin Nichtraucher. Das ist eine Erfolgsquote von 90,6%!

(Quelle: University of Washington School of Medicine, Depts. of Anesthesiology and Rehabilitation Medicine, International Journal of Clinical and Experimental Hypnosis 2001 Jul;49(3):257-66. Barber J.)

 

3) Am 27. März 2006 verabschiedete der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapeuten ein Gutachten, in welchem er die Hypnosetherapie wissenschaftlich anerkannte für den Tabakentzug: 

 

"[...]Der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie hat demnach die wissenschaftliche Anerkennung der Hypnotherapie für die folgenden beiden Anwendungsbereiche festgestellt: [...] Abhängigkeiten und Missbrauch (F 1, F 55 nach ICD-10) (Belege liegen lediglich für Raucherentwöhnung und Methadonentzug vor.) [...]"

 

Link zum vollständigen Gutachten des wissenschaftlichen Beirats Psychotherapie zur Anerkennung der Hypnosetherapie
 

„Wenn ich rauche, bleibe ich dünn.“ 
- Die Angst, bei der Rauchentwöhnung zuzunehmen
 

Ist die Gewichtszunahme tatsächlich eine begründete Angst?

Für viele Menschen ist die Angst zuzunehmen ein Grund, doch vorerst Raucher zu bleiben. Eine fachübergreifende Studie der Universität Wien beweist jedoch etwas anderes.
Getestet wurden 986 österreichische Bank-Angestellte (405 Männer, 581 Frauen) zwischen 19-65 Jahren. Untersucht wurde der Einfluss des Rauchens auf ihre Gesundheit und Körpermesswerte. (hier finden Sie den dazugehörigen detaillierten Studienbericht in Englisch)
 

Das Ergebnis der Studie in Kürze:

  • Tägliche Raucher hatten sowohl ein höheres Körpergewicht als auch  einen höheren Body-Mass-Index (Bewertungsindex für das Körpergewicht) als Nichtraucher, wobei hier eine direkte Verbindung zu der Menge des täglichen Zigarettenkonsums hergestellt werden konnte.

  • Starke Raucher (= mehr als 20 Zigaretten am Tag) wiesen höhere Blutfettwerte und einen schneller steigenden Blutzuckerspiegel auf.

Fazit: starkes Rauchen konnte also in Verbindung gebracht werden einem höheren Körpergewicht und einem unvorteilhaften Stoffwechsel.

  • Tabelle A (unten) zeigt sehr deutlich, dass die untersuchten Raucher im Vergleich mit Nichtrauchern ein höheres Körpergewicht aufwiesen.
     

Quelle: http://bmjopen.bmj.com/content/4/7/e004899

 

Natürlich gibt es Raucher, die zugenommen haben, nachdem sie mit dem Rauchen aufgehört haben; andere wiederum legten kein Gramm zu. Bei der Gewichtszunahme während des Tabakentzugs spielen noch weitere Aspekte eine Rolle, beispielsweise die Methoden, mit denen der bisherige Rauch-Habitus ersetzt wurde.
 

Ihr Vorteil bei der smokEX-Rauchentwöhnungshypnose:

In der hypnotischen smokEX-Rauchentwöhnung impliziere ich ganz gezielt in Ihre Hypnose auch Suggestionen zur Vermeidung einer Gewichtszunahme.
 

Wussten Sie's? Der PR-Stratege Edward Bernays (Neffe von Sigmund Freud) erfand in den 50er Jahren den Werbeslogan „Rauchen macht schlank“ für die American Tobacco Company, um gezielt die weibliche Verbraucherzielgruppe anzusprechen.

Vabo-N Zellnahrung Deinem Körper zuliebe!
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die Hypnose Coachess, Inh. Sabrina Battermann • Coaching für Frauen • Hypnose in Rostock

Anrufen

E-Mail

Anfahrt