Wissenschaft und Hypnose

Am 27. März 2006 verabschiedete der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie ein Gutachten, in welchem er die Hypnosetherapie wissenschaftlich anerkannte in folgendem Auszug: 

"[...] Der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie stellt zusammenfassend fest, dass die Hypnotherapie bei Erwachsenen für Behandlungen in folgenden Anwendungsbereichen als wissenschaftlich anerkannt gelten kann: Psychische und soziale Faktoren bei somatischen Krankheiten sowie Abhängigkeit [...]"

 

Link zum vollständigen Gutachten des wissenschaftlichen Beirats Psychotherapie zur Anerkennung der Hypnosetherapie.

Sie sind trotzdem noch skeptisch? 

Dieses Video informiert und räumt mit Vorurteilen auf.

Das Deutsche Ärzteblatt veröffentlichte folgenden Artikel (Heft 3, 03/2004).

"Hypnotherapie - noch nicht alle Indikationen entdeckt" - Deutsches Ärzteblatt, Heft 3, 03/2004, S.125
"Obwohl die Wirksamkeit der Hypnose in vielen empirischen Studien nachgewiesen wurde, bestehen immer noch Akzeptanzprobleme und Informationsdefizite." verfasst von Dr. phil. Marion Sonnmoser
Hypnotherapie - Deutsches Ärzteblatt.pdf
PDF-Dokument [29.6 KB]

Hypnose wird immer gefragter: Lesen Sie hier einen weiteren Artikel des deutschen Ärzteblattes vom 08. Sept. 2016:

 

Hypnose­gesellschaften sehen mehr Nachfrage nach Hypnotherapie

Die Universität Tübingen hat sich in einer Studie zu der Wirksamkeit von Hypnose bzgl. folgender Themen beschäftigt:

• Prüfungsangst

• Flugangst

• Schlafstörungen

• Raucher

• Übergewicht

• Migräne

• Neurodermitis

Lesen Sie hier die Ergebnisse der wissenschaftlichen Studie (leicht verständlich!):

Studie Tübingen

Vabo-N Zellnahrung Deinem Körper zuliebe!
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die Hypnose Coachess, Inh. Sabrina Battermann • Coaching für Frauen • Hypnose in Rostock

Anrufen

E-Mail

Anfahrt